Berufsbild: Kaufmann/- frau im Einzelhandel

01 Apr 2015
·
(Kommentare: 0)

Schnell-Check

39
Karrierefaktor
34
Gehaltsfaktor
63
Stressfaktor

 

Kaufmann im Einzelhandel bzw. Einzelhandelskaufmann ist ein dreijähriger Ausbildungsbildungsberuf im Bereich Wirtschaft und Verwaltung. Hauptaufgabe für Kaufleute im Einzelhandel ist der Verkauf von Konsumgütern (z.B. Bekleidung, Nahrungsmittel, Möbel, …)

Tätigkeitsbereiche:
Kaufleute im Einzelhandel informieren und führen Beratungsgespräche mit Kunden, verkaufen die anzubietende Ware und nehmen Reklamationen entgegen. Außerdem sind sie für die Bestellung, den Einkauf und die Annahme neuer Waren zuständig. Zu den Nebentätigkeiten zählen das Auffüllen der Regale, die Dekoration der Verkaufsräume und die Sortimentsgestaltung.Sie arbeiten meistens in Baumärkten, Supermärkten, Modehäusern und an Tankstellen.

Ausbildung:
Die Ausbildung erfolgt in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung und dauert i.d.R. 3 Jahre. Industriebetriebe stellen meistens Auszubildende mit mittleren Bildungsabschluss und Hauptschulabschluss ein. Eine Verkürzung der Ausbildungszeit um ein Jahr kann und darf stattfinden, wenn der Auszubildende vorher eine hohe Schulbildung abgeschlossen hat (allgemeine Hochschulreife).

Anforderungen:
Das A und O für Kaufleute im Einzelhandel ist der Kunde. Genauer gesagt die Kundenorientierung, die Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft. Du musst auf die Kunden eingehen und vor allem beraten können! Außerdem solltest Du Kaufmännisches Denken mitbringen. Das Kaufmännische Denken hilft Dir bei Kalkulationen, Kassenabrechnungen und bei der Durchführung des Zahlungsverkehrs.
Wichtige Schulfächer sind Mathematik, Deutsch, Wirtschaft und Rechnungswesen!

Gehalt:
Das Gehalt hängt davon ab, ob Dein Betrieb tariflich gebunden ist, in welcher Branche und in welcher Region Du tätig bist.
In einem tariflich gebundenen Betrieb erhältst Du ein festgeschriebenes Gehalt. Allerdings variiert das Gehalt je nach Branche und Bundesland:
1. Ausbildungsjahr: 600 – 730 € Brutto
2. Ausbildungsjahr: 700 – 800 € Brutto
3. Ausbildungsjahr: 800 – 930 € Brutto
Einstiegsgehalt: 1400 – 2000 € Brutto
Als ausgelernter Kaufmann/-frau im Einzelhandel hängt Dein Gehalt zusätzlich noch von Deiner Berufserfahrung ab. Meistens steigst du aber bei der niedrigsten Gehaltsstufe ein.

Karriere:
Erstverkäufer: Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung. Erstverkäufer sind für einen bestimmten Warenbereich einer Abteilung verantwortlich und unterstützen den Abteilungsleiter bei Fragen.
Substitut: Der Substitut ist Stellvertreter des Abteilungsleiters und für die Lagerung und Pflege der Waren verantwortlich. Außerdem koordiniert er das Verkaufspersonal.
Abteilungsleiter: Der Abteilungsleiter untersteht dem Geschäftsführer bzw. Filialleiter. Er ist verantwortlich für den Umsatz und die Führung der anderen Mitarbeiter innerhalb seiner Abteilung. Zudem ist er für die Sortimentspolitik verantwortlich.
Geschäftsführer: Der Geschäftsführer ist Vorgesetzte für das gesamte Personal und verantwortlich für den Erfolg des Unternehmens. Er führt das Unternehmen!

Zurück

© All rights reserved Next Level Concept GmbH | Datenschutz | Impressum